Wir sind fast parat.

Gestern hatten wir Hauptprobe unseres "himmlischen" Konzertes. Wir trafen auf Ängeli und Bängeli welche auf der Milchstrasse herumkurvten, auf einen Berner auf der Suche nach seinem Himmel auf Erden und auf einen Neuengel, welcher Ruedi Rymann getroffen hat. Heute richten wir die Aula fertig ein so dass sich auch die Besucher "himmlisch" fühlen und eröffnen auf der Bühne noch den direkten "Highway to Hell" (so mit Bangverschnide und so). Am Samstag sind noch vereinzelte Plätze verfügbar, entweder heute Abend noch von der Platzreservation Gebrauch machen oder morgen frühzeitig anreisen. Am Sonntag hat es noch Plätze in allen Kategorien :-) Es chunnt guet!